Donnerstag, 4. August 2016

Kameratasche & Kameraband

Tasche nähen



Juhhhuuu es ist wieder etwas für mich aus der Nähmaschine gehüpft. Naja nicht ganz ;-) für meine Kamera gab es eine Tasche und ein neues Kameraband. Ich hatte vor paar Jahren mir ein Schnittmuster für diese Tasche gemacht, die erste Tasche vor etwas zu klein, nach einem bisschen Tüfteln und anpassen, war die zweite Tasche passend, die bekam aber mein Bruder und ich hatte immer noch keine :-/

Das Schnittmuster hatte ich mir schön aufgehoben und nun kam es wieder zum Einsatz. Diesmal aus Jeans, Baumwolle und ich habe das erste mal SnapPap vernäht. Gefüttert habe ich die Tasche noch mit dickem Volumenvlies. 
Für Ausflüge ist so eine kleine Tasche superpraktisch und man muss nicht die große Kameratasche mitnehmen. Um den Hals gehängt, ist die Kamera schnell griff bereit und die Tasche schnell abgenommen, durch eine kleine Schlaufe, hängt sie dann einfach am Band fest und muss nicht noch verstaut werden. Außerdem ist sie noch ein toller Hingucker :-) beim Zoo Besuch die Tage war sie schon dabei, leider war es nicht ganz eindeutig, ob es eine Kuh oder doch eher ein Schwein sein soll ;-)

Das Kameraband war auch schnell genäht. Aus Jeans, Gurtband und SnapPap. Diesmal habe ich kleine Schnallen benutzt, damit ich das Band auch schnell mal abnehmen kann, manchmal stört es ja doch beim Fotografieren.



Kameratasche


Snap Pad nähen








Da die Kamera ja mir gehört :-) geht es heute wieder zu Rums.


Liebe Grüße
Susanna




Kommentare:

  1. Super tolle Kameratasche!
    Aber es ist weder eine Kuh noch ein Schwein. Das ist doch eindeutig die "Blaue Elise" aus dem Trickfilm :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. Stimmt die "Blaue Elise" :-) :-) ja da hast du wohl recht!
      LG Susanna

      Löschen
  2. Die ist ja mal cool die Tasche ein echter hingucken :-)

    AntwortenLöschen