Dienstag, 5. April 2016

XXL Decke Jonas



Heute zeige ich euch eine Tagesdecke mit appliziertem Namen. Babydecken hatte ich schon einige genäht, aber große Decken war für mich Neuland. Ich stellte es mir nicht so schwer vor, einfach ein paar mehr Streifen als sonst zusammennähen und das Rückteil dementsprechend groß zuschneiden. Aber das war doch ein größeres Projekt als gedacht, beim zusammennähen der Stoffe bin ich doch fast verzweifelt. Auf dem Boden lag alles noch wunderbar passend aufeinander, gefühlte 1000 Stecknadeln habe ich zum Zusammenheften benutzt und beim nähen ist es dann doch verrutscht. Grrr was mache ich falsch? Wie macht ihr das den? Nach paar mal auftrennen war ich dann doch halbwegs zufrieden, aber die Lösung hatte ich nicht. 

Die Rückseite besteht aus super kuschligem Wellnessfleece, der aber sehr rutschig beim Nähen war. Die Decke ist nun 95x210 cm groß geworden und die Stoffreste habe ich diesmal gleich verarbeitet. Ein passendes Gute Besserung Kissen mit Tasche und Taschentücherfach ist noch dazu entstanden.











Die nächsten Tage zeige ich euch noch die Mädels variante, eine XXL Decke mit den Maßen 145x210 cm und in Rosa-Tönen.



Bis dann
Susanna


Verlinkt bei: DienstagsDinge und Creadienstag.

Kommentare:

  1. Hallo Susanna,
    eine schöne Babydecke, die du da gezauberst! Die Zusammenstellung der Stoffe ist sehr schön und das Kissen ist auch zauberhaft...Ich hoffe, dass du schnell eine Lösung für das Verrutschen der Stoffe findest und vielleicht auch verräts.
    liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Jana. Ja hoffentlich finde ich bald eine Lösung :-/
      LG Susanna

      Löschen
  2. Wow!! Soo schön! Ich bin begeistert! Das Kissen ist ja auch genial! Ich freue mich schon auf die Mädels-Variante!

    Lieben Gruß,
    Susanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! wie schön, dass sie dir auch gefällt :-)
      Ganz liebe Grüße
      Susanna

      Löschen