Dienstag, 18. Juli 2017

Unser Fuchsbau - Hausbett

                  
Kurz vorm Geburtstag von unserem Großen erfüllte sich sein lang ersehnter Wunsch. Sein Papa hat ihm ein Hausbett gebaut und Mama durfte Dekorieren und Nähen. Wir waren lange auf der Suche nach einem großen Bett, aber leider haben wir nichts Passendes gefunden. Klar so Hausbette gibt es auch fertig zu kaufen, nur der Preis war uns doch etwas zu hoch, und ob es mit unserer Dachschräge überhaupt ins Zimmer passen würde, war fraglich. Nach dem aber unser Sohn das Bild von einem Hausbett gesehen hatte, war er so begeistert, dass er uns keine Ruhe damit gelassen hatte. Also suchte ich kurzerhand nach einem ganz einfachen Bettgestell ohne viel Schnickschnack und mein begabter Mann :-) baute dem Sohnemann sein Hausbett, ganz pass genau zur Dachschräge. Gemeinsam befestigten wir das Gestell ans Bett und ich schickte die Männer nach draußen, damit ich das Bett noch etwas gemütlicher gestalten konnte. Abends durfte er dann wieder ins Zimmer und er war so gerührt, dass er meinte: Oh heute ist wie Weihnachten... 💕 da hat sich doch die ganze Arbeit geloht! Am nächsten Tag haben wir noch ein paar Kugeln für die Lichterkette aus Wolle gebastelt und nach dem Trocknen gleich befestigt. Ich denke aber, dass wir noch ein paar machen müssen. Wie ich doch so gemeinsame Projekte mit meinem Mann liebe!!!





Liebe Grüße
Susanna



Kommentare:

  1. Einfach toll, das Bett und vor allem auch die Fuchs-Deko. Die Haus-Bett-Idee merke ich mir gerne für meinen kleinen :) LG Conny

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht wirklich ganz zauberhaft aus! Durch das Gerüst verwandelt sich das Bett in ein ganz gemütlich kuscheliges Heim- toll gemacht!

    Viele Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Susanna,
    da kann man ja richtig neidisch werden...bei sooo einen tollen Fuchsbau oder Bett...hach einfach einkuscheln und die Augen schließen.... :)

    Viele liebe Grüße die Nähbegeisterte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für dein lieben Kommentar, ja würde nach dem Gute-Nacht-Geschichte Lesen auch am liebsten liegen bleiben und selbst einschlafen :-)
      Liebe Grüße

      Löschen