Mittwoch, 18. Januar 2017

Aus Jacke wird Fußsack


Das ständige Jacken An- und Ausziehen vom kleinen Mäuschen fand ich auf Dauer sehr unpraktisch. Entweder wurde sie wach oder es gab großes Geschrei beim Anziehen. Also musste etwas anderes her. Es gibt zwar auch Fußsäcke für Babyschalen, da habe ich aber nichts nach meinen Vorstellungen gefunden. Als mir diese Jacke in die Hände viel, kam mir sofort die Idee ein Fußsack daraus zu machen. Alles, was ich mir für den Fußsack gewünscht hatte, hatte nämlich die Jacke. Innen ein schönes Teddyfell, einen Reißverschluss, eine Kapuze zum Zusammenziehen und außen war sie aus Strick. Gut ich hätte gerne eine andere Farbe gehabt, aber im Nachhinein bin ich doch ganz glücklich, es ist nicht so Schmutz anfällig. Die Ärmel habe ich einfach abgeschnitten und die Seiten zusammengenäht. Zum Ausmessen der Länge legte ich die Jacke in die Babyschale und nähte die untere Seite an der Wunschstelle zu. Das Überstehende habe ich dann abgeschnitten und alle Seiten mit der Overlock versäubert. Dann fehlten nur noch die Löcher für die Gurte, diese habe ich eingezeichnet und ausgeschnitten und mit einem engen Zickzackstich versäubert. So schnell war mein Fußsack fertig. Ich habe ihn schon einige Wochen im Gebrauch und bin so glücklich mit ihm. Er ist kuschelig warm und die Babyjacke fällt nun komplett weg. 







Liebe Grüße
Susanna




Kommentare:

  1. wie genial!!!!! so ein kuscheliger fußsack mit kapuze ist jetzt genau richtig. tolles upcycling! danke fürs teilen <3
    liebe grüße
    gusta

    AntwortenLöschen